Miteinander für die Zukunft: Damit liebevolle Pflege möglich bleibt

Wir in der Sozialstation Oberndorf haben in unserem Leitbild festgeschrieben: Wir wollen der Würde des Menschen Achtung verschaffen. Menschlichkeit ist für uns ein hoher Wert. Wir versorgen derzeit rund 1000 Menschen in der vertrauten Umgebung ihrer eigenen vier Wände, zum Beispiel durch Pflege, Hilfe im Haushalt oder warme Mahlzeiten.

Wichtig für gute Pflege: Zeit, Zeit, Zeit

Dies zwingt uns schon heute zum Handeln, denn wir möchten auch die Generation „Babyboomer“ von morgen im Raum Oberndorf, Epfendorf und Fluorn-Winzeln gut und liebevoll pflegen.

Deswegen haben wir uns nach der erfolgreichen Fertigstellung unseres neuen Firmengebäudes auf dem Lindenhof, welches wir vergangenen Herbst bezogen haben, zwei weitere wichtige und zukunftsorientierte Projekte zur Aufgabe gemacht:

Ab 2021 werden wir unseren Fuhrpark peu à peu auf Elektro- und Hybrid-Autos umstellen, die mittels unserer leistungsfähigen Photovoltaikanlage umweltfreundlich aufgeladen werden können. Schon jetzt wird unser gesamter Fuhrpark in unserem neuen Gebäude regelmäßig fachmännisch gewartet und desinfiziert. Somit sparen wir viel Zeit, die zuvor für Werkstattbesuche benötigt wurde. Durch die Umstellung auf Elektro- und Hybridfahrzeuge sparen wir nun zusätzlich Zeit, weil keine Tankstellen mehr angefahren werden müssen, sondern die Autos einfach über Nacht bei uns aufgeladen werden.

Diese gewonnene wertvolle Zeit setzen wir sowohl für unsere Arbeit bei den Klienten zuhause ein, als auch für die liebevolle Betreuung der Gäste in unserer neuen Tagespflege-Einrichtung „Haus Garni“. Das „Haus Garni“ ist ebenfalls im Oberndorfer Stadtteil Lindenhof und unweit unseres neuen Firmengebäudes gelegen. Der Eröffnung dieser, in unserem Einzugsgebiet dringend benötigten Einrichtung, fiebern wir heute schon entgegen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn das ehemalige Gastronomiegebäude wird derzeit komplett nach aktuellsten Tagespflege-Standards umgebaut und steht ab Herbst 2020 für die Gäste zur Verfügung.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Unterstützen Sie die Verwirklichung unserer derzeitigen zukunftsorientierten Projekte bitte mit Ihrer Spende, für die wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt zukommen lassen.

Unsere Kontodaten für Ihre Spende

Kreissparkasse Rottweil
IBAN: DE 8864 2500 4000 0095 0947
BIC: SOLADES1RWL

Damit wir auch in Zukunft die Menschen im Raum Oberndorf, Epfendorf und Fluorn-Winzeln liebevoll und mit Zeit pflegen können!

Vielen Dank

Andreas Bronner (Geschäftsführer)
und das ganze Team der Sozialstation

Vielen Dank an unsere Spender!

Wenn Sie weiterhin mit Ihre Spende unsere Arbeit unterstützen möchten, hier finden Sie unsere Kontodaten:
IBAN: DE 8864 2500 4000 0095 0947, BIC: SOLADES1RWL, Bankname: Kreissparkasse Rottweil

  • EXERON GmbH
  • Fliesen Lehmann GmbH
  • Henriette Fahrschule
  • Jüngling Möbeltransport und Spedition GmbH
  • Kieninger Versicherungsvermittlung OHG
  • otto druck offset + buchdruck GmbH
  • Versicherungsmakler Kunz
  • Grossmann GmbH & Co. KG
  • Günther Augenoptik
  • Beck Präzisionstechnik GmbH & Co. KG
  • Kipp Schreinerei- Fliegenschutzgitter
  • Mitutoyo CTL Germany GmbH
  • Maler-Söll-GbR
  • Autohaus Meng e.K.
  • Söll GbR Elektroinstallation
  • Autohaus Pfitzer
  • Krankenpflegeverein Fluorn-Winzeln
  • Kath. Kirchengemeinde St. Mauritius
  • Rheinmetall Waffe Munition GmbH
  • TEMA Transport & Logistik GmbH
  • Heckler und Koch
  • Kopp Mechanik GmbH
  • Chrom- Müller Metallveredelung GmbH
  • Ätztechnik Herz GmbH & Co. KG
  • Stiftung für Soziales und Umwelt der Kreissparkasse Rottweil
  • Krankenpflegeverein Aistaig e.V.
  • Lohnsteuerhilfeverein Oberndorf
  • Krankenpflegeverein St. Michael, Oberndorf
  • Deutsche Fernsehlotterie